884438

Motorola will Metroworks kaufen

19.08.1999 | 00:00 Uhr |

In den frühen Morgenstunden des 19. August 1999 gab Motorola bekannt, dass man den Compilerhersteller Metroworks für 95 Millionen Dollar übernehmen will. Die 1985 gegründete Firma Metroworks stellt die Software Codewarrior her und hat derzeit rund 200 000 registrierte Anwender in 80 Ländern. Jean Belanger, Geschäftsführer (CEO) von Metroworks und der technische Leiter, Greg Galanos, die jeweils 12 Prozent der Metroworks-Aktien halten, sind der Übernahme wohl gesonnen. Beide empfehlen den anderen Aktionären auf das Kaufangebot von Motorola einzugehen. Kommt die Zustimmung, könnte der Handel in den nächsten zwei Wochen über die Bühne gehen.
Metroworks ist der größte Anbieter von Mac-Compiler-Software, jener Hilfsprogramme, die Programmcode aus Programmiersprachen wie Java oder Pascal in maschinenlesbare Anweisungen übersetzt. Motorola kündigte in einer Pressemitteilung an, dass Metroworks als eigenständige Firma erhalten bleiben soll, auch der Name wird sich nicht ändern. wm

Info: Motorola, Metroworks; Internet: www.motorola.com , www.metroworks.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
884438