2035053

Mountie bringt Macbook und iPad oder iPhone zusammen

06.01.2015 | 18:08 Uhr |

Ten One Design kündigt eine Vorrichtung an, über die sich ein iPhone oder iPad an ein Macbook (Pro) oder einen iMac am Displayrand anclippen und wie ein Zweitgerät benutzen lässt.

Die Idee ist pfiffig: Anstatt sein iPhone oder iPad während der Arbeit mit dem Macbook irgendwo herumliegen zu lassen, kann man das iOS-Gerät mittels Mountie mit einer Art Clip-Vorrichtung am Displayrand des Apple-Laptops befestigen und so beispielsweise parallel und in bequemer Sichthöhe eine Sportübertragung, Bilder, ein Video, Musik oder einen anderen Text übertragen respektive anzeigen lassen. Die Befestigung soll einfach funktionieren und felsenfest halten. Kompatibel sind laut Hersteller alle iPhone 4 oder später, alle iPad Air und iPad Mini auf der einen, sowie jedes Macbook oder alle iMacs, die nach 2012 produziert wurden. Genaueres dazu erfährt man auf der Hersteller-Site von Ten One Design.

Prinzipiell soll es möglich sein, statt Apple-Geräten auch solche anderer Hersteller wie beispielsweise Android-Smartphones oder Tablets und entsprechend Laptops mit Windows oder Chrombooks zu verwenden, die über die passenden Maße verfügen.

Mit einer App wie Duet Display lassen sich iPhone oder iPad damit auch zweiter Bildschirm für den Mac verwenden, wenn diese über ein 30-Pin- oder ein Lightning-Kabel verbunden sind. Ob dies in der Realität wirklich so gut funktioniert, bleibt auszuprobieren – die Anwender-Kommentare zu der 14 Euro teuren Anwendung im App Store sind bisweilen recht kritisch.

Die Mountie-Vorrichtungen soll es ab Februar in Grün oder Blau geben, sie sind bereits jetzt zum Preis von 25 US-Dollar vorbestellbar, bei internationalem Versand werden dafür freilich knapp 50 US-Dollar fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035053