1026726

Mozilla stellt Messaging-Tool Raindrop vor

26.10.2009 | 07:18 Uhr |

Email-Clients sind von gestern - die Unmenge neuer Nachrichtensysteme benötigen neue Verwaltungs-Methoden. Mozillas Mini-Webserver Raindrop soll künftig mit intelligenten Algorithmen alle möglichen verschiedenen Nachrichtentypen vorsortieren.

Mozilla Raindrop
Vergrößern Mozilla Raindrop

Die neue Software von Mozilla soll die Verwaltung der umfangreichen Nachrichtenflut von Quellen wie Twitter und Facebook erleichtern.

Raindrop ist jedoch nicht einfach nur ein weiterer Email-Client, sondern wird von seinem Entwickler Bryan Clark als "Mini-Webserver" vorgestellt. Die Software sammelt und sortiert Nachrichten von verschiedenen Quellen und hilft somit, dass persönliche Nachrichten nicht in einer Unmenge andere Notifikationen untergehen. Neben Benachrichtigungen von zum Beispiel Twitter, Facebook, Flickr und Youtube kann Raindrop auch Blogs und RSS-Feeds handhaben.

On einem Video auf der Raindrop-Webseite beschreibt Clark, dass Email bereits vor der Einführung sozialer Netzseiten überlastet war. Raindrop setzt zur Verwaltung intelligente Sortier-Algorithmen ein, die zwischen direkten oder persönlichen Nachrichten, Antworten und Benachrichtigungen durch Abonnements oder Email-Listen unterscheiden. Der Anwender kann die Sortierung nach seinen Bedürfnissen konfigurieren und Nachrichten-Typen beliebig in Sortier-Ordner umleiten.

Andere Entwickler sollen problemlos auf der Raindrop-Plattform aufsetzen können. Die Raindrop-Webseite verspricht, dass die Entwickler von Mozilla bereits an einer entsprechenden Schnittstelle (API) arbeiten und ausschließlich bereits etablierte Protokolle und Messaging-Systeme verwenden.

Der Mini-Webserver Raindrop wird über eine Oberfläche in beliebigen Webbrowsers angesprochen - vorausgesetzt dieser Webbrowser unterstützt den Standard Open Web Foundation . Der Quellcode wird als freie Lizenz von Mozilla veröffentlicht. Zwar bietet Mozilla noch keinen offiziellen Download an, aber Codes und Anleitungen für Entwickler, die bereits eine Vorschau wollen. Verschiedene Design-Entwürfe für Raindrop können bei der Raindrop-Flicker-Gruppe eingesehen werden und zum Diskutieren der Ressourcen gibt es bereits eine Reihe von Google-Gruppen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026726