1856566

Mozilla arbeitet an Geolocation-Service

29.10.2013 | 16:58 Uhr |

Mozilla arbeitet an einem Geolocation-Service, der mittels Mobilfunkmasten und Wi-Fi-Signalen Orte bestimmen will und somit eine Alternative zu anderen Anbietern darstellen will. Nicht nur Mobilfunknutzer mit GPS-Handys können davon profitieren.

Mobiltelefone mit einem schwachen GPS-Signal und Laptops ohne GPS-Hardware können diesen Service nutzen. Die Daten, werden über Mobilfunkmasten, Wi-Fi und IP-Adresse laufen, sagte Mozilla. Das ganze wird für die Öffentlichkeit zugänglich sein, so das Unternehmen.

Obwohl es auf öffentlichen Signalen basiert, soll Geolocation Data ihre Privatsphäre und persönlichen Daten schützen. Der Service entwickelt sich schnell, eine funktionsfähige Nutzung wird laut Mozilla bald zu sehen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1856566