1774629

Mozilla und Foxconn gehen Partnerschaft ein

29.05.2013 | 10:04 Uhr |

Der iPhone-Produzent Foxconn könnte schon bald auch Firefox-Smartphones produzieren. Am Montag wollen Mozilla und Foxconn ihre Partnerschaft offiziell verkünden.

Wie Engadget.com meldet , haben der chinesische Hardware-Hersteller Foxconn und Mozilla eine Zusammenarbeit verkündet. Es werde bald eine Pressekonferenz geben, in welcher man Details der Partnerschaft verkünde. Bei der Partnerschaft gehe es um Firefox OS . Die Pressekonferenz soll nächsten Montag in Taipei stattfinden, im Vorfeld der Computex. Foxconn wäre der neunzehnte Partner von Mozilla in seiner Firefox-OS-Allianz, schreibt Engadget.

Seit kurzem kursieren vermehrt Gerüchte, dass Foxconn sich von einer allzu großen Abhängigkeit von Apple lösen wolle. Foxconn produziert das iPhone für Apple und ist aufgrund von Streiks und Todesfällen seiner Arbeiter immer wieder in den Medien . Mit Mozilla könnte die Loslösung aus der Abhängigkeit ein Stück weit gelingen. Engadget will Hinweise auf eine Vorstellung neuer Firefox-OS-Geräte im Zuge der Pressekonferenz gefunden haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1774629