926470

Multifunktions-Drucker von Kyocera

14.09.2004 | 11:30 Uhr |

Einen neuen Alleskönner hat Kyocera für Freiberufler und Kleinunternehmen entwickelt. Der neue Multifunktions-Laserdrucker FS-1018 MFP hat eine integrierte Kopier- und Scanfunktion.

Bis zu 18 A4-Seiten soll der LED-Printer laut Hersteller in der Minute schaffen, wobei er mit einer maximalen Auflösung von 1.200 dpi in Graustufen druckt. Verantwortlich für die schnelle Postscript-3-Emulation ist der interne Controller mit einem PowerPC 750 mit 300 MHz und 96 MB Arbeitsspeicher, der optional duch einen DIMM-Steckplatz auf 320 MB aufgerüstet werden kann.

Der Kopierer druckt in einer Auflösung von 600 dpi und der erste Ausdruck soll nach Kyocera-Angaben bereits nach zehn Sekunden im Ausgabefach liegen. Als Zufuhr dient ein Universalfach mit maximal 50 Blatt und eine Kassette mit einer Kapazität von 250 Blatt.

Als Schnittstellen bietet der FS-1018 MFB neben Parallel-Port und USB 2.0 auch noch einen 10/100 Mbit Netzwerkanschluss an. Wer andere Anschlüsse wie Seriell, BNC-Netzwerk oder Wireless-LAN benötigt, kann diese nachrüsten lasssen.

Der neue Kyocera-Multifunktionsdrucker ist zu den gängigen Mac- und Windowsbetriebssystemen kompatibel. Ab Mitte September soll er im Fachhandel für ungefähr 750 Euro erhältlich sein.

Produkt-Info

Kategorie

Info

Drucker

Produkte und Preise

0 Kommentare zu diesem Artikel
926470