975262

Multifunktionsdrucker von Epson

16.08.2007 | 17:23 Uhr |

Epson hat drei neue Multifunktionsgeräte vorgestellt.

Epson CX 9400Fax
Vergrößern Epson CX 9400Fax
© Epson

Alle Multifunktionsdrucker verwenden vier separate Farbpatronen für Cyan, Magenta, Gelb sowie Schwarz. Die Druckauflösung beträgt jeweils 5.760 x 1.440 dpi (optimiert), sämtliche Modelle verfügen über eine Pict-Bridge-Schnittstelle, um direkt eine Kamera anzuschließen. Zudem gibt es einen Anschluss für Speicherkarten der Formate Compact Flash, Microdrive und Memory Stick. Andere Formate wie Memory Stick Duo, Magicgate Memory Stick oder SD lassen sich nur mit Hilfe eines Adapter anschließen.

Epson CX7400
Vergrößern Epson CX7400
© Epson

Das Modell CX7400 druckt und kopiert bis zu 28 Farbseiten pro Minute, Der eingebaute Scanner verfügt über eine Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi bei einer Farbtiefe von 48 Bit.

Epson CX8400
Vergrößern Epson CX8400
© Epson

Der CX8400 hat eine etwas höhere Druckgeschwindigkeit von 32 Seiten pro Minute, die Kopiergeschwindigkeit liegt bei 30 Seiten pro Minute. Zudem ist das Modell mit einem 2,5 Zoll großen LCD-Display ausgestattet, um Fotos vor dem Ausdruck ohne Rechner zu kontrollieren.

Epson CX9400Fax
Vergrößern Epson CX9400Fax
© Epson

Das größte Modell CX9400Fax verfügt über ein eingebautes 33,6 KBps-Faxmodem und einen automatischen Blatteinzug für bis zu 30 Seiten. Das Gerät speichert bis zu 100 verschiedene Faxseiten ab, bis zu 60 Faxnummern lassen sich per Schnellwahl aufrufen.

Ebenso wie der Drucker CX8400 ist es mit einem LCD-Display ausgestattet, Kopien lassen sich mit einem Zoomfaktor zwischen 25 und 400 Prozent erstellen. Geschwindigkeiten und Auflösungen sind identisch mit dem kleineren Modell CX8400.

Die Modelle setzten mindestens Mac-OS X 10.2.8 voraus. Epson bringt die Multifunktionsgeräte zu Preisen von rund 70 US-Dollar (CX7400), 100 Dollar (CX8400) sowie 150 Dollar (CX9400Fax) in den Handel. Die Modelle CX7400 und CX8400 sind in den USA bereits erhältlich, im Oktober 2007 folgt der CX9400Fax. Wann die Geräte in Deutschland erscheinen, hat das Unternehmen bislang nicht mitgeteilt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975262