971258

Multifunktionsgeräte drucken 2.400 x 600 dpi

13.06.2007 | 16:27 Uhr |

Brother hat zwei Multifunktionsgeräte mit Farblasertechnik vorgestellt.

© Brother

Beide Modelle drucken mit einer Auflösung von maximal 2.400 x 600 dpi, die Scan-Auflösung beträgt 1.200 x 2.400 ppi. Bis zu 21 Seiten in Farbe oder Schwarzweiß drucken die Geräte pro Minute, beim Kopieren liegt die Geschwindigkeit bei maximal 17 Seiten pro Minute.

An die USB-Schnittstelle schließt man einen Speicherstift an, um Dokumente ohne Umweg über einen Rechner auszudrucken. Per Pictbridge verbindet man kompatible Digitalkameras mit den Brother-Druckern. Zusätzlich sind die Modelle mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet sowie einem integrierten 33.6-K-Modem. Der eingebaute Speicher ist 64 MB groß.

Das größere Modell MFC-9840CDW verfügt zusätzlich über ein WLAN-Modul, um Daten drahtlos per 802.11 b oder g zum empfangen sowie eine Duplex-Einheit, um Seiten doppelseitig zu bedrucken. Der Papiereinzug bietet Platz für 50 Seiten im Vergleich zu 35 Seiten beim kleineren Modell. Darüber hinaus hat Brother das Modell MFC-9840CDW mit einem größeren LCD-Display ausgestattet (5 statt 2 Zeilen) und den integrierten Speicher auf 128 MB verdoppelt.

Beide Modelle setzen mindestens Mac-OS X 10.2.4 voraus.

Der Multifunktionsdrucker MFC-9449CN soll noch im Juni zu einem Preis von rund 700 US-Dollar erscheinen. Das Modell MFC-9840CDW wird laut Brother im September 2007 für rund 850 Dollar erhältlich sein. Preise und Verfügbarkeit für den deutschen Handel veröffentlichte der Hersteller noch nicht.

Info: Brother

0 Kommentare zu diesem Artikel
971258