1016269

Adobe kündigt Director 11.5 an

27.03.2009 | 09:21 Uhr |

Auf der Game Developers Conference in San Francisco hat Adobe das Multimedia-Entwicklungswerkzeug Director 11.5 angekündigt.

Director 11
Vergrößern Director 11

Neu in Director 11.5 ist laut Hersteller die Audio-Engine, mit der Entwickler 5.1-Kanal Surround Sound ausgeben und Audio-Effekte in Echtzeit mixen können. Außerdem unterstützt die Programmversion 11.5 das H.264-Format sowie das RTMP-basierte Streaming, wodurch die Möglichkeit besteht, hochauflösende Videoinhalte auszugeben. Das Erstellen und Importieren von 3D-Assets können Entwickler mithilfe des Google SketchUp und SketchUp 3D Importer verwirklichen. Darüber hinaus unterstützt die auf der NVIDIA PhysX£-Engine basierende, erweiterte Physikberechnung den Programmnutzer dabei, Spiele und Simulationen mit lebensechter Erdanziehung und anderen realistischen Effekten zu versehen.

Director 11.5 wird voraussichtlich Ende März 2009 verfügbar sein und arbeitet auf Intel-basierten Macintosh-Systemen, die mindestens mit Mac OS X 10.5 Leopard versehen sind. Der Preis für die Adobe-Applikation beträgt rund 1190 Euro. Ein Upgrade von einer früheren Version ist für rund 365 Euro zu haben.

Die Testversion, die sich über die Web-Seite von Adobe beziehen lässt, ist bereits auf dem Server und lässt sich nach einer Anmeldung herunterladen.

Info: Adobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016269