1038147

Lifestyle-Kamera TA1 von Panasonic

02.08.2010 | 15:02 Uhr |

Eine kleine HD-Videokamera mit Fotofunktion hat Panasonic vorgestellt und tritt damit unter anderem in die Fußstapfen von Sony, Kodak und Flip, die bereits länger diese Produktkategorie anbieten.

Panasonic TA-1
Vergrößern Panasonic TA-1

Trendy sind sie schon eine Weile, die kleinen Lifestyle-Videokameras mit Fotofunktion. Nun hat Panasonic die TA1 vorgestellt, die über eine HD-Videofunktion sowie über eine 8-Megapixelkamerafunktion verfügt. Im Videomodus ist eine maximale Auflösung von 1920x1080/30p möglich, während die 8 Megapixel der Fotofunktion aus einem 5-Megapixelsensor interpoliert werden. Die TA1 kann bei Bedarf als Webcam für Skype-Nutzer agieren und teilt auf Wunsch ihre Aufnahmen via Internet mit Youtube und Facebook. Für letzteres ist eine Editier-Software integriert, um unabhängig von einem PC die Bilddaten bearbeiten zu können. So kann das Ergebnis dann von praktisch jedem Computer aus ins Internet geladen werden. Die TA1 unterstütz zudem das iFrame-Videoformat von Apple, das sich unter anderem in iMovie bearbeiten lässt. Neben einem elektronischen Bildstabilisator beherbergt das Kameramodell ein digitales 4fach-Zoom. Neue Energie lässt sich bei Bedarf auch an einer USB-Schnittstelle beziehen. Als Speichermedien dienen SDXC/SDHC/SD-Karten. Wer ein besonders Design haben will, kann sich eines aus 45 vorliegenden Folien aussuchen oder eine selbst erstellen.

Die 53x104x17,8 Millimeter kleine TA1 ist Panasonic zufolge ab Ende August 2010 für rund 170 Euro in den Farben Anthrazit, Weiß, Violett und Blau erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038147