1043465

Native Instruments veröffentlicht Abbey Road Modern Drums

07.12.2010 | 13:12 Uhr |

Native Instruments hat Abbey Road Modern Drums veröffentlicht, ein neues Software-Instrument, das zusammen mit den legendären britischen Abbey Road-Studios produziert wurde.

Entwickelt für den Einsatz in Kontakt 4 und dem kostenlosen Kontakt-Player, bietet es laut Entwickler akustische Drum-Sounds auf höchstem klanglichen Niveau für moderne Studio-Produktionen aller Stilrichtungen. Abbey Road Modern Drums schließt damit an die bereits veröffentlichten Drum-Libraries der 60er, 70er und 80er an und bietet zwei hochwertige und in zeitgenössischen Studio-Produktionen häufig eingesetzte Drum-Kits - ein Drum Workshop Collector’s Series "White Kit" und ein Pearl Reference "Sparkle Kit". Beide bieten die Auswahl zwischen drei verschiedenen Snare-Drums, und wurden durch diverse Becken von Zildjan und Sabian erweitert. Die Kits wurden laut Anbieter mit höchster Detailgenauigkeit in Studio 2 und Studio 3 von Abbey Road gesampelt, und profitieren dadurch von dem besonderen Raumklang dieser beiden berühmten Aufnahmeräume. Um eine bestmögliche Klangqualität mit zeitgenössischer Klangästhetik für alle Bestandteile der Kits zu erzielen, wurde für Abbey Road Modern Drums eine spezielle Kombination von modernem und klassischem Recording-Equipment verwendet. Zum Einsatz kamen dazu Brauner- und Neumann-Mikrofone aus der Sammlung der Abbey Road-Studios sowie exklusive Pre-Amps von Neve, REDD und EMI TG. Diverse Kompressionstechniken nutzen den bekannten Fairchild-Kompressor und den Empirical Labs Distressor. Die klangliche Vielseitigkeit wird zusätzlich erweitert durch spezielle "Splash on Snare"-Sounds sowie durch druckvolle Bassdrum-Samples, die über einen speziell modifizierten Monitorlautsprecher aufgenommen wurden. Mit bis zu 27 Velocity-Ebenen pro Instrument und über 40000 Einzel-Samples soll Abbey Road Modern Drums "lautultimative Authentizität" sowohl für die Drum-Programmierung im Sequenzer als auch für das direkte Anspielen via MIDI bieten. Eine Auswahl verschiedener MIDI-Mappings ermöglicht die einfache Anpassung an die Layouts von gängigen E-Drum-Kits und bestehenden Drum-Libraries. Die Benutzeroberfläche erlaubt gemäß Native Instruments die bequeme Bedienung von Klangparametern, Artikulationen sowie Mixing- und Routing-Funktionen. Spezielle Randomize-Optionen können darüber hinaus subtile Variationen in Klangfarbe und Timing erzeugen, die für eine besonders natürliche und nicht von einer professionellen Drum-Aufnahme unterscheidbare Performance sorgen. Abbey Road Modern Drums ist ab sofort für knapp 100 Euro als Download und auf DVD im NI Online Shop erhältlich. Ein Video mit Impressionen vom Aufnahmeprozess in den Abbey Road-Studios findet sich auf Youtube .

Info: Native Instruments

0 Kommentare zu diesem Artikel
1043465