1042857

Musiksoftware Rebirth von Propellerhead für das iPad

29.11.2010 | 07:16 Uhr |

Mit dem iPad hat Propellerhead Software endlich die Plattform, die sie seit 15 Jahren erhofften. Der Hersteller verspricht, dass mit der Musiksoftware auf dem iPad jeder zum Profi wird

Rebirth gibt es bereits seit 1997 und war die erste Musik-Software, die charakteristischen Klänge der analogen Synthesizer TB-303 und den Drum-MachinesTR-808 und TR-909 von Roland erzeugen konnte.

Rebirth bietet auf dem iPad neben der neuen Benutzeroberfläche nun die folgenden Features:

- TB-303 Bassline: Emulation des original Roland Bass-Synthesizers für den Sound von Acid House und Techno-Bass

- TR-800 Drum Machine: Emulation von Rolands bassbetonten 1980er Beat-Computer für Hip-Hop

- TR-909 Drum Machine: Emulation der Beatbox für House und Techno

- Syncronisierte digitale Verzögerungen: Echo-Effekte akkurat an die Musik angepasst

- Kompressor: für den vollen Klang

- Verzerrer: Für den besonderen Schliff und hervorragend geeignet für die Klänge des TR-3030 Bass-Synthesizers

- PCF Effekt: Voll ausgestatteter Pattern -Sequenzer mit Tief- und Breitbandfilter

- Mixer: Gerätespezifisches Effekte-Mischpult mit Panoramaregler, Tempowechsel, Verzögerungen und Spezial-Effekt-Schaltern,

- Mod Support: sieben Original-Benutzermodi mit zusätzlichen Sound- und Graphik-Einstellungen.

- Sharing: Einfaches Hochladen der Lieder zu Facebook, Twitter du anderen sozialen Netzwerken.

"Mit dem iPad haben wir endlich die Plattform, die wir uns vor 15 Jahren für Rebirth erhofften", schwärmt Ernst Nathorst-Boos, der CEO von Propellerhead Software . Rebirth für das iPad gibt es ab sofort im App Store für knapp 12 Euro; die iPhone oder iPod Touch-Version ist seit Mai für 5,49 Euro verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042857