983807

Musik liegt in der Luft: Airfoil spielt nun auch mit Macs im Netz

11.01.2008 | 09:35 Uhr |

Rogue Amoeba stellt die Version 3.0 der Shareware Airfoil vor, die nun von einem zweiten kleinen Programm begleitet wird: Airfoil Speakers.

Damit wird jeder Mac im Netzwerk zum Lautsprecher, der vom Hauptprogramm gesteuert wird. Weiterhin haben die Entwickler mit dem seltsamen Namen Airfoil vollständig an Mac OS X 10.5 angepasst und eine Menge weiterer Neuerungen eingebaut. Das Programm wurde entwickelt, um Musik und Ton aus allen Mac-Applikationen an beliebig viele AirPort Express-Stationen zu senden. Die Software funktioniert ab Mac OS X 10.4 aufwärts und kostet 25, als Update von der Vorversion zehn US-Dollar, der Download ist rund neun Megabyte groß.

Info: Rogue Amoeba

0 Kommentare zu diesem Artikel
983807