982099

Musik nach iTunes-Art übers Netz streamen

06.12.2007 | 08:35 Uhr |

KavaSoft hat vor wenigen Tagen die Software KavaTunes 3.0 veröffentlicht. Die Web-Jukebox stellt eine iTunes-Musikbibliothek im Internet zur Verfügung - passwortgeschützt und auf Wunsch auch fern von fremden Blicken.

Schließlich geht es dem Hersteller ausschließlich darum, dass Anwender ihre zu Hause gespeicherte Musik auch auf der Arbeit oder fern der Heimat anhören können. Nach der Installation liest Kava-Tunes zunächst die iTunes-Bibliothek, um von ihr einen eigenen Katalog zu erstellen. Dann stellt die Software den Anwender vor die Wahl: Entweder fungiert der eigene Computer als Webserver oder der Katalog wird per FTP auf einen Internet-Server geladen.

In beiden Fällen stellt die Software das Musikverzeichnis in einem altbekannten Outfit dar - die Oberfläche ähnelt iTunes frappierend und lässt sich ähnlich bedienen. Auf der erzeugten Webseite fehlen weder Lieblingslisten, noch die Darstellung der meist gespielten Lieder, Playlists und die zuletzt hinzugefügten Alben, die Musik wird als QuickTime-Stream zur Verfügung gestellt. Wahlweise kann der Musikliebhaber noch Cover nachladen und das Erscheinungsjahr automatisch ergänzen. Kava-Tunes 3.0 läuft unter Mac OS X 10.4 und 10.5, der eigene Webserver benötigt PHP. Die deutsch lokalisierte Software kostet 39 US-Dollar, das Upgrade von iTunes Catalog 2 ist kostenlos. Vor der Lizenzierung erstellt Kava-Tunes den Katalog lediglich aus einem Teil der eigenen Bibliothek.

0 Kommentare zu diesem Artikel
982099