1451490

Musikdienst WiMP startet in Deutschland

04.05.2012 | 07:22 Uhr |

WiMP ist ähnlich wie Spotify ein Musikstreamingdienst und bietet nach eigener Auskunft 16 Millionen lizenzierte Songs im Abonnement.

Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt man ohne ihr , erkannte schon Wilhelm Busch. Dieser Empfehlung scheint sich WiMP gern anzuschließen, wenn es sich in seiner Pressemitteilung ohne falsche Scham als "der beste Musikdienst der Welt" bezeichnet. Die Begründung wird gleich mitgeliefert: "Im letzten Jahr wurde WiMP bei den Meffy Awards zum besten Musikdienst der Welt gewählt, und gewinnt in all seinen Märkten regelmäßig Produkttests.

Der mehrfach ausgezeichnete Dienst wurde speziell auf den deutschen Markt zugeschnitten und bietet ein redaktionell geprägtes Musikerlebnis. WiMP startet heute mit dem klaren Ziel, der beste Musikdienst für Musikliebhaber in Deutschland zu sein." Konkurrenz jedenfalls belebt bekanntlich das Geschäft, und so hat nun auch der Apple-Freund neue Optionen. Unter den über 16 Millionen Songs, die WiMP nach eigener Auskunft im Angebot hat, befinden sich neben den großen Majors auch Labels wie Mute, BPitch Control, Grand Hotel van Cleef und Audiolith.

Die deutsche Musikredaktion habe schon jetzt über 150 Playlisten und 30 Albenlisten erstellt. Jeden Tag soll es neue Musiktipps, redaktionelle Playlisten, empfohlene Songs und Alben, Neuheiten und Chart-Updates geben. WiMP hat seiner Mitteilung zufolge Vereinbarungen mit allen großen Plattenfirmen und der GEMA sowie vielen deutschen und internationalen Indie-Labels getroffen. WiMP gibt es für PC und Mac, Smartphones (unter anderem iPhone, Android, Windows Phone 7, Nokia Symbian), Tablets (iPad, Android) und in Kürze für digitale Stereoanlagensysteme (Sonos, Squeezebox).

Der Musikdienst kostet 9,99 Euro pro Monat für die Nutzung auf PC, Mac, Smartphones und weiteren Endgeräten. Die Basis-Version gibt es für 4,99 Euro im Monat und erlaubt die Nutzung auf PC oder Mac. Wer sich jetzt auf Wimp.de registriert, erhält die ersten 30 Tage kostenlosen Zugang zur Premium-Version. WiMP war in den letzten Monaten als geschlossene Beta für ausgewählte Nutzer und Vertreter der Musikindustrie in Deutschland verfügbar und hat nun offiziell seine Pforten für alle interessierten Nutzer geöffnet.

Info: Wimp.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451490