1042365

Warner Music brechen die CD-Verkäufe weg

18.11.2010 | 07:44 Uhr |

Der US-Musikkonzern Warner Music leidet schwer unter der Abwanderung des Musikgeschäfts ins Internet.

CD Jaquet
Vergrößern CD Jaquet

Der Umsatz im vierten Geschäftsquartal (Ende September) fiel um 13 Prozent auf 752 Millionen Dollar. Unterm Strich sorgte das für einen Verlust von 46 Millionen Dollar, wie Warner Music am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Minus bei 18 Millionen Dollar gelegen.

Warner Music schafft es damit weiterhin nicht, den sinkenden CD-Absatz mit steigenden Geschäften im Internet auszugleichen. Dort haben einige wenige Anbieter wie Apple mit seinem iTunes-Store das Sagen. Mit den Problemen stehen die Amerikaner nicht alleine da: Der britischen Plattenfirma EMI geht es so schlecht, dass sie auf Hilfen ihres Eigentümers Terra Firma angewiesen ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042365