892410

Musikindustrie stellt chinesische Portale an den Pranger

22.07.2002 | 09:51 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Musikindustrie hat drei chinesischen Portalbetreibern die Verletzung von Urheberrechten vorgeworfen. Die Plattenfirmen behaupten, der auf den Websites angebotene "Ich-widme-dir-ein-Lied"-Service, bei dem Anwender Musikstücke ihrer Wahl gegen Gebühr auf das Handy eines bestimmten Empfängers schicken können, betreibe illegalen Handel mit urheberrechtlichen geschützten Songs. weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
892410