933468

Musikmesse | Finale Allegro 2005

01.03.2005 | 16:02 Uhr |

Der kleine Bruder des professionellen Notensatzprogramms Finale erleichtert in der aktuellen Version mit neuen Klängen und mehr Notensatzzeichen das Komponieren.

Wer sich von den Vorzügen der aktuellen 2005er Version von Finale Allegro überzeugen möchte, kann dies unter anderem am 8. und 9. April auf der Musikmesse tun. Dort wir José Cortijo, Professor für Latin Percussion in Mannheim die Software demonstrieren, besondere Aufmerksamkeit widmet er dabei Percussion- und Schlagzeugnotation, und nimmt dabei gleich das Motte der diesjährigen Messe "Rhythm N Business" auf, Doch auch die weniger spektakulären Neuheiten wie ein übersichtlicheres Startfenster, das Speichern von Kompositionen als Audiodateien, auch im Format MP3 oder ein größeres Repertoire an Notensatzzeichen sind Thema der Demonstration. Allegro Finale 2005 kostet 230 Euro und ist ab April im Handel.

Die Musikmesse findet dieses Jahr zwischen 6. und 9. April auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Info: Klemm Music Technology, www.klemm-music.de , Halle 5.1, Stand C78, C79, C83

0 Kommentare zu diesem Artikel
933468