1047464

Mercury Records: Musik (fast) nur noch per Download

25.03.2011 | 12:53 Uhr |

Das Musiklabel Mercury, das Stars wie Elton John und U2 unter Vertrag hat, wird künftig keine Singles mehr herausbringen. Neue Tracks kommen fast ausschließlich per Downloads zum Kunden.

Nur noch in "sehr seltenen Ausnahmefällen" werde man einzelne Hits als Single auf CDs oder Platten pressen, teilte die Mercury Music Group am Donnerstag in London laut dem österreichischen IT-Magazin Futurezone mit. Das Geschäft mit den traditionellen Tonträgern sei oft zu verlustreich gewesen, so dass man Singles auf CD oder Schallplatte nur noch mit garantierter Gewinnaussicht produzieren werde. Per Internet-Angebot werde es Singles aber auch weiterhin - in digitalisierter Form - zu erwerben geben. Ohnehin machen physisch gepresste Singles nur noch einen verschwindenden Teil des Musikangebots aus, heißt es bei Universal Music, zu der Mercury Records gehört.

Info: Futurezone

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047464