2168997

Musk: "Apple Car ist ein offenes Geheimnis"

12.01.2016 | 11:56 Uhr |

Tesla-CEO Elon Musk heizt die Spekulationen über das Apple Car weiter an. Dessen Entwicklung sei ein offenes Geheimnis. Und Apple Arbeitgeber für entlassene Tesla-Mitarbeiter.

9to5Mac fasst einige Äußerungen von Elon Musk , seines Zeichens CEO des kalifornischen Elektroautoherstellers Tesla, aus verschiedenen Quellen wie Twitter oder einem BBC-Interview zusammen. Demnach ist die Entwicklung eines Elektroautoprogramms bei Apple unter dem Codenamen " Project Titan " ein offenes Geheimnis, Apple arbeite sehr ernsthaft daran. Es sei schließlich auch kaum zu verbergen, wenn jemand über tausend Ingenieure dafür engagiere. Musk meint dazu, Apple habe auch viele Ingenieure von Tesla engagiert, die sein Unternehmen selbst gefeuert habe. Sie würden deswegen öfter Apple im Spaß  als "Tesla-Friedhof" bezeichnen, nach dem Motto: Wenn du es bei Tesla nicht schaffst, gehst du bei Apple arbeiten.

Allerdings hat der Tesla-CEO diese abfälligen Äußerungen kurz darauf in seinem Twitter-Account abgeschwächt mit den Worten, dass er Apple keineswegs hasse. Es sei vielmehr ein großartiges Unternehmen mit vielen talentierten Leuten, deren Produkte er liebe. Musk ist demnach sogar froh, dass Apple ebenfalls an einem Elektroauto arbeitet. Im BBC-Interview weist er zwar warnend darauf hin, dass es ziemlich schwer sei, ein gutes Elektroauto zu entwickeln. Doch bezüglich Apple und vergleichbarer Firmen glaubt er zugleich, dass diese wohl ein herausragendes oder unwiderstehliches ("compelling") Elektroauto zustande brächten. Zu diesen Äußerungen von Musk zur aktuellen Arbeit an einem Elektroauto in Cupertino passt, dass Apple erst kürzlich neue autobasierte Domainnamen hat registrieren lassen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2168997