943104

My Home is my iPod

10.10.2005 | 17:02 Uhr |

Wer braucht schon noch einen Laptop? Der iPod reicht völlig aus, um wichtige Daten von A nach B mitzunehmen. Sogar die komplette Benutzungsumgebung kann man auf diese Weise transportieren – und fühlt sich an einem Fremd-PC oder -Mac gleich wie zu Haus.

iPod photo
Vergrößern iPod photo
© Apple

Viele reisende Zeitgenossen schleppen ihren Laptop mit, um auch andernorts arbeiten zu können. Dabei greifen sie im Wesentlichen auf die Daten ihres Homeverzeichnisses (Benutzerverzeichnis) zu, in dem die Dokumente, Mails und weitere Daten untergebracht sind. Die Programme stehen unter Windows XP und Mac-OS X in fast allen Fällen allen angemeldeten Benutzern zur Verfügung.

Unter Mac-OS X lässt sich mit relativ geringem Aufwand das Homeverzeichnis auf den iPod auslagern. Unter Windows XP ist die Vorgehensweise nicht ganz so trivial, da das System neben dem Homeverzeichnis auch Einträge in der von allen Benutzern benötigten Registry-Datenbank benötigt. Mit der Software Migo for iPod von der Firma Powerhouse können Windows-Benutzer aber recht einfach die wichtigsten Daten ihres PCs auf den iPod übertragen und unterwegs nutzen.

Einfache Kopien

Sowohl unter Mac-OS X als auch unter Windows XP lassen sich diverse Dateien oder Dokumente vom PC auf den iPod kopieren und liegen dort als Quasi-Sicherheitskopie. Zwar lassen sich Notizen, Adressen und so weiter an iPods mit Display darstellen oder auf einen anderen PC kopieren, jedoch nur eingeschränkt nutzen. Mit Migo for iPod für Windows-PCs sind Integration und Nutzung weitaus einfacher. Die Dateien können an einem anderen Rechner genutzt und geändert werden. Wieder am heimischen Gerät, werden Änderungen sogar auf Wunsch automatisch übernommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
943104