968668

My SQL verhandelt mit Google

30.04.2007 | 11:30 Uhr |

Google und My SQL verhandeln über eine mögliche Zusammenarbeit. Änderungen an der My-SQL-Software, die Google vorgenommen hat, könnten den Weg in die offizielle Programmversion finden.

Erst vor einer Woche hatte Google, das My SQL für seine Angebote verwendet, Verbesserungen für das Datenbankmanagement-System veröffentlicht. Nach Einschätzung von Branchenkennern wollte das Unternehmen damit den Druck auf My SQL erhöhen, die neu programmierten Funktionen in die Software zu integrieren.

Unklar ist derzeit, was Google für seine programmierten Patches von My SQL erhält. Im Gespräch sind symbolische Geschenke wie T-Shirts oder eine Zahlung von bis zu mehreren Hunderttausend US-Dollar. My SQL hat bislang keine Angaben zu den Verhandlungen und möglichen Vertragsdetails gemacht.

Sollte es zu einem Vertrag kommen, wäre dies eine Abkehr von der bisherigen Praxis bei My SQL. Bisher hatte das Unternehmen Code von externen Programmieren nicht in die eigenen Datenbanksoftware übernommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968668