949012

MyPublisher bietet alternative Buchbestellung aus iPhoto

14.03.2006 | 12:40 Uhr |

Wem in iPhoto die Buchbestellung via Apple zu teuer ist oder zu wenige Optionen bietet, hat alternativ die Möglichkeit, seine Bücher über die Website von MyPublisher aus der Applikation heraus zu bestellen.

MyPublisher
Vergrößern MyPublisher

Dazu bietet der Service ein kostenloses Plug-in an, das den Anwender beim bestellen eines in iPhoto zusammengestellten Buches nicht zu Apple weiterleitet, sondern auf die Website von MyPublisher. Dort stehen Hardcover- und Paperback-Ausgaben mit Leder- oder Leineneinbänden in zahlreichen Farben zur Auswahl, die Preise für Fotobücher reichen von 10 US-Dollar bis 60 US-Dollar. Die ersten 5.000 Kunden, die über das Plug-in aus iPhoto bei MyPublisher ankommen, haben einen Gutschein über ein kostenloses Buch mit 20 Seiten erhalten. Wer sich jetzt anmeldet und das Plug-in lädt erhält einen Gutschein über ein Fotobuch, der gültig ist beim Kauf eines Weiteren.

Will man zum Apple-Service zurückkehren, lasse sich das Plug-in einfach deinstallieren, verspricht MyPublisher. Der mitgelieferte Uninstaller ist aber wenig zuverlässig, es genügt jedoch, aus dem Paketinhalt von iPhot.app den Ordner "Netservices > Bubdles > MyPublisher.NetService" zu entfernen.

MyPublisher produziert die Alben im britischen Bedford, Besteller in Europa erhalten ihre Bücher in drei bis vier Tagen zu den halben Versandkosten, erklärt der CEO des Unternehmens Carl Navarre. Apple lässt alle Fotobücher in den USA produzieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
949012