875998

N2MP3 versteht jetzt auch .SD2 und Ogg Vorbis

01.02.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Über den Funktionsumfang von iTunes hinaus reicht eine neue Version des MP3-Encoders von Proteron. Der Firma zufolge richtet sich ihr N2M3 Pro an professionelle Musiker und DJs, die hochwertige MP3-Dateien produzieren wollen. Neben MP3 unterstützt der Encoder auch den LAME encoder, Proterons Eigenformat MPegger und seit dieser Version Sound Designer II (.SD2). Die Kompatibilität mit .SD2 erleichtert die Zusammenarbeit mit Audioprogrammen wie Digidesigns Pro Tools oder Cubase von VST. Erstmals kann auch auch der Codec Ogg Vorbis verwendet werden, ein Konkurrent von MP3. Die Kennzeichnung der MP3-Tracks mit ID funktioniert automatisch über ODDB, Aufnahmen per Mikrofon werden automatisch als MP3 aufgenommen. Frühere Probleme mit CD-Erkennung und -Auswurf nach dem Encoden wurden Proteron zufolge beseitigt. Ein Update von Version 1.0 kostet 20 US-Dollar, eine Vollversion 60 US-Dollar. Mindestvoraussetzung ist Mac-OS 8.5. sw

Info: Proteron Telefon (USA) 40 29 32 38 94 Internet www.proteron.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
875998