1013535

Readynas Duo RND2150

14.02.2009 | 11:00 Uhr |

Wer sich auf dem Markt der NAS-Geräte behaupten möchte, muss etwas Besonderes bieten - einfach nur eine Festplatte mit Netzwerkanschluss ist zu wenig. Vom erfolgreichen Readynas gibt es jetzt die kleine Ausgabe mit zwei statt vier Festplatten. Die exzellente Ausstattung - unter anderem mit UPnP-AV-, AFP-Server ist geblieben.

Für die Konfiguration des Readynas installiert man zuerst das Dashboard Widget Raidar. Dies wird ebenso im kurzen und nicht immer verständlichen Handbuch in Deutsch erklärt wie die Einrichtung. Direkt ab Werk kann man schon den Readynas verwenden, denn standardmäßig sind Ordner für Backup und Media vorhanden. Den Media-Ordner mit seinen drei Unterordnern Music, Pictures und Videos verwenden die integrierten Mediaserver für Slimserver, iTunes und UPnP-AV. Der UPnP-AV-Server ist ein abgespeckter Twonkymedia ohne Konfigurationsmöglichkeit und Internetradio. Die Vollversion muss man bei Packetvideo extra erwerben. Interessant am iTunes-Server - es handelt sich um Firefly - ist nicht nur die Konfigurationsseite, sondern auch die Echtzeit-Konvertierung der von Streaming-Clients nicht unterstützen Audioformaten. Auf diese Weise kann beispielsweise iTunes FLAC-Dateien wieder geben. Eine Einschränkung ist nur, dass bei Studiomastern mit 24 Bit/96 kHz die Wiedergabe ins Stocken gerät.

Auch als Fileserver hinterlässt das Readynas Duo eine gute Figur und glänzt mit vielfältigen Protokollen: AFP, CIFS (SMB), NFS, HTTP, HTTPS, Webdav und FTP. Abgerundet wird die Fileserver-Funktion durch eine professionelle Benutzerverwaltung, wie man sie nur selten bei NAS-Geräten findet. Zusätzlich zu diesen zwei wichtigen Servern, sind auch ein unter dem Mac funktionierender Drucker-Server und ein Backup-Server mit rsync integriert. Weitere Module für Bittorent und ein Photosharing kann man über Module nachladen.

Standardmäßig wird der Duo mit nur einem Laufwerk ausgeliefert. Damit die Daten redundant, das heißt doppelt vorhanden sind, kann der Nutzer eine zweite Festplatte einbauen. Netgear nennt dies X-Raid. Solange nur ein Laufwerk integriert ist, gibt es keine Sicherheit und bei einem zweiten wird automatisch in einen Spiegelbetrieb umgeschaltet - sehr komfortabel.

Empfehlung:

Wer einen Streaming-Mediaplayer und einen Fileserver für eine kleine Arbeitsgruppe sucht, für den ist der Readynas Duo ein interessantes Gerät. Die Konfiguration einfach und die Datenrate mit ca. 18 MB/s erfreulich hoch. tb

Readynas Duo RND2150
Vergrößern Readynas Duo RND2150
0 Kommentare zu diesem Artikel
1013535