2101019

NASA: Neues Foto der Erde aus 1 Mio. km Entfernung

22.07.2015 | 08:00 Uhr |

Die NASA hat ein Foto der Erde veröffentlicht, das aus einer Entfernung von einer Million Kilometer geknipst wurde.

Als ein "EPIC" Foto der Erde bezeichnet die NASA eine Aufnahme, die der am 11. Februar 2015 gestartete Satellit Deep Space Climate Observatory (kurz: DSCOVR) nun aus einer Entfernung von über eine Million Kilometer geknipst und dann an die Erde gefunkt hat.

Mit "EPIC" ist allerdings nicht "episch" im wörtlichen Sinne gemeint. Vielmehr wurde das Farb-Foto von der Earth Polychromatic Imaging Camera (kurz: EPIC) geknipst. Diese Kombination aus 4-Megapixel CCD-Kamera und Teleskop hat der Satellit an Bord. Das Foto selbst besteht laut der NASA aus drei Einzel-Aufnahmen, die dann später zusammengesetzt wurden. Die Kamera selbst erstellt pro Aufnahme immer eine Serie von zehn Fotos, bei denen dann unterschiedliche Filter von Ultraviolett bis Nah-Infrarot zum Einsatz kommen. Für das Foto der Erde wurden die Aufnahmen mit den drei Filtern Rot, Grün und Blau kombiniert.

Die Aufnahme wurde am 6. Juli erstellt. DSCOVR befindet sich derzeit auf dem Weg zum so genannten Lagrange-Punkt L1, bei dem die Entfernung zwischen der Erde und Sonne etwa 1,5 Millionen Kilometer beträgt. An dieser Stelle heben sich die Gravitationskräfte der Erde und Sonne auf. Einmal dort angekommen, wird DSCOVR von dort aus permanent die der Sonne zugewendete Seite der Erde beobachten und Daten an die Erde senden. Die dabei gemachten Bilder sollen dann ab September innerhalb weniger Stunden über eine Website öffentlich gemacht werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2101019