945586

NBC stört sich an TiVo und Echo Star

08.12.2005 | 12:05 Uhr |

tivo
© Apple

Die Ankündigung des Fernsehnetzwerkes NBC vom Dienstag, rund 300 Folgen 16 verschiedener Serien über den iTunes Music Store anzubieten, ist erst der Anfang der Kooperation, lässt NBC-Chef Jeff Zucker dem Magazin Variety gegenüber durchblicken. In den kommenden Wochen will NBC den iTuens Music Store mit weiterem Content auffüllen. Hintergrund sind Ankündigungen der Firmen Echo Star und TiVo, die Content aus dem Fernsehen kostenlos auf mobile Geräte bringen wollen. Echo Stars Dish Network hat im Oktober den Pocket-Dish-Handheld herausgebracht, der Fernsehsendungen auf einen portablen Player überspielt. Der Videoservice TiVo To Go bietet zudem den Export aufgezeichneter Sendungen auf iPod oder Playstation Portable ohne weitere Kosten an. Lauf Jeff Zucker sei dies aber nicht der richtige Weg. Sein Netzwerk habe eng mit Apple im Interesse des Anwenders zusammengearbeitet. Die Content-Provider zu umgehen und Lösungen selbst zu stricken, sei nicht optimal im Sinne des Zuschauers.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945586