940138

NEC entwickelt grüne Backup-Batterie

09.08.2005 | 09:30 Uhr |

Der japanische Elektronikkonzern NEC entwickelt eine umweltfreundliche Batterie, die in der Lage sein soll, PCs und andere Geräte im Falle eines Stromausfalls noch so lange am Laufen zu halten, dass sie ihre Daten sichern und ordentlich herunterfahren können.

Die so genannte Organic Radical Battery (ORB) ist wiederaufladbar und kommt ohne Schwermetalle wie Quecksilber, Blei und Cadmium aus, die sich gewöhnlich in Batterien finden.

Der 5,3 x 4 Zentimeter große ORB-Prototyp liefert genug Strom, um einen 140-Watt-PC rund eine Minute in Betrieb zu halten - gerade ausreichend für eine Sicherung der offenen Dateien und Einstellungen. Sobald in einem Rechner der Strom ausfällt oder die Versorgungsspannung um 20 Prozent abfällt, sendet der Backup-Akku dem Rechner ein Signal, das Datensicherung und Herunterfahren einleitet. NEC hatte die ORB-Technik im Jahr 2001 erstmals angekündigt und sie seither schon mehreren Testreihen unterzogen. Wann sie kommerzialisiert werden könnte, ist noch nicht bekannt. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
940138