916298

NEC reklamiert Fortschritte in Richtung Quantencomputer

30.10.2003 | 12:48 Uhr |

Der japanische Computerhersteller NEC hat zusammen mit dem Riken Institute of Physical and Chemical Research nach eigenen Angaben einen Durchbruch in der Entwicklung des Quantencomputers erzielt.

Die japanischen Forscher haben erstmals ein Logik-Gatter, das in einem Festkörper aus zwei Quantenbits (Qbits) zusammengesetzt war, konstruieren können. Wie die Theorie des Quantencomputers beschreibt, genügen zwei logische Operationen in einem Logik-Gatter, um beliebig komplizierte Algorithmen auszuführen. Die Rotation eines einzelnen Qubits hat NEC in seinen Laboratorien bereits 1999 erreichen können, das kontrollierte NOT-Gate (C-NOT), die zweite elementare Operation, haben die Experimentatoren erstmals in einen gekoppelten Zusatnd zweier Qbits realisiert. Details zu Experiment und Ergebnissen veröffentlichen NEC und RIKEN in der heute erscheinen Ausgabe des britischen Fachblatts Nature.

Info: NEC , Nature

0 Kommentare zu diesem Artikel
916298