1994976

NFC-Chip des iPhone 6 darf nur Apple Pay

17.09.2014 | 10:36 Uhr |

Bereits im Vorfeld der iPhone-6-Präsentation wurde lange Zeit darüber spekuliert, ob die neue Smartphone-Generation einen NFC-Chip integriert hat, oder nicht.

Wie sich herausstellte, wurde der NFC-Chip tatsächlich verbaut und wird für die Verwendung von Apple Pay eingesetzt. Blöderweise ist das in Deutschland für den NFC-Chip auch die einzige Funktion.
 
Bestätigt hat diese Information eineApple-Sprecherin . So heißt es, dass „andere Dienste oder Drittanbieter“ keinen Zugriff auf die „Übertragungstechnik via Nahbereichs-Funk“ erhalten. Wenn der NFC-Chip hierzulande nur für Apple Pay gedacht ist, es aber noch gar nicht feststeht, wann Apple Pay denn überhaupt außerhalb der USA startet, so heißt das im Klartext, dass wir den NFC-Chip im iPhone 6 in Deutschland zumindest derzeit nicht gebrauchen können.
 
Wir erinnern uns: Beim Fingerabdruck-Sensor war es damals nach Einführung genauso. Erst einmal behielt Apple den Zugriff allein bei sich und öffnete die Schnittstelle erst später für Drittanbieter. Möglich ist also, dass es auch im Falle des NFC-Chips so sein wird, dass der Zugriff zumindest derzeit noch für andere Dienste nicht zugelassen ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1994976