2001660

NFL-Team darf offiziell keine Beats-Kopfhörer mehr tragen

06.10.2014 | 09:09 Uhr |

Man kennt das. Spieler, die bestimmte Smartphones verwenden müssen und Models, die nur ganz bestimmte Getränke trinken dürfen. Werbeverträge gibt es überall und verbieten teilweise ganzen Teams oder Mannschaften, bestimmte Produkte vor laufender Kamera oder zu offiziellen Anlässen zu verwenden oder zu tragen.

Auch Bose hat einen entsprechenden Deal mit der National Football League getroffen. Alle NFL-Spieler dürfen zumindest offiziell keinerlei Beats-Kopfhörer mehr aufsetzen . Das gilt sowohl für Interviews, aber auch für Veranstaltungen oder Events rund um den Spieltag und mehr.

Dieses Verbot gilt allerdings nicht nur für Beats-Kopfhörer, sondern für alle anderen Kopfhörer-Produkte außer Bose-Geräten. Das gilt ab dem Moment, wo Fernsehkameras in der Nähe sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2001660