894668

NTT entwickelt umweltfreundliches Ladegerät

03.12.2002 | 10:05 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Auf alternative Energien hat sich offenbar das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Nippon Telegraph und Telephone Corp. (NTT) spezialisiert. Der japanische TK-Konzern stellte am Freitag ein durch Solarkraft betriebenes Ladegerät vor. Der Prototyp soll bis zu fünf Watt Strom für Handys, PDAs (Personal Digital Assistants) und Digital-Kameras liefern können. Tankt er zwei Stunden Sonne, speichert er über 2,4 Watt pro Stunde. Der Apparat besitze eine wiederaufladbare Batterie und kann laut Hersteller auch mit einem AC-Adapter genutzt werden. Kopfzerbrechen bereiten den Forschern offenbar noch die Maße des Prototyps: 19 x 9 x 2,1 Zentimeter ist den Japanern anscheinend eine Nummer zu groß. NTT will das Ladegerät daher erst auf den Markt bringen, wenn es auf die Größe einer Zigarettenschachtel geschrumpft ist. Einen Termin gaben die Japaner nicht bekannt. (km)

0 Kommentare zu diesem Artikel
894668