977016

Nach Preissenkung: iPhone-Verkäufe verdreifacht

13.09.2007 | 12:23 Uhr |

Nach Marktbeobachtungen des Piper-Jaffray-Analysten Gene Munster hat sich die Preissenkung des iPhone für Apple gelohnt.

Seine bisherigen Beobachtungen in Apple Store ließen ihn darauf schließen, dass Apple dort 9.000 Stück des telefonierenden iPod abgesetzt habe. Nachdem Apple das 8-GB-Modell im Preis von 599 US-Dollar auf 399 US-Dollar reduziert hatte, verkauften die Apple Stores 27.000 Stück am Tag, dreimal so viel wie zuvor. Zwischen dem 5. und dem 9. September habe Apple insgesamt 136.000 iPhones über die Ladentheken gereicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977016