1006070

Nach Tests: Macbook und Macbook Pro unterstützen 6GB RAM

30.10.2008 | 17:05 Uhr |

Nach mehreren Versuchen von Kunden und Medien zeigt sich, dass sechs Gigabyte Arbeitsspeicher derzeit offenbar die Obergrenze der neuen Macbooks sind.

Apple gibt die maximale RAM-Ausstattung offiziell mit vier Gigabyte an. Nvidia hat zwischenzeitlich jedoch gemeldet , dass der Chipsatz acht Gigabyte möglich macht. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass diese RAM-Menge nicht stabil läuft. Jetzt scheint sich zu zeigen, dass sechs Gigabyte aktuell die absolute Obergrenze für Macbook und Macbook Pro sind, meldet Ars Technica . Ein Gigabyte plus vier Gigabyte würde ebenso problemlos funktionieren wie eine 4+2-Kombination. Als Ursache vermutet das Magazin, dass der Treiber des Chipsatzes momentan nicht mehr zulässt, ein Update könnte aber Besserung bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1006070