973796

Nachschub für Pixel-Schubser und Animations-Profis

24.07.2007 | 14:00 Uhr |

In den USA konnten sie Anwender bereits Anfang Juli in den Händen halten: die Adobe Creative Suite 3 Production Premium und Master Collection. Jetzt bringt Adobe die Softwarepakete auch auf den deutschen Markt und in deutscher Sprache. Damit schließt der Hersteller eigenen Angaben zufolge die größte Software-Einführung mit der Creative Suite 3 in der 25-jährigen Firmengeschichte ab.

Die CS3 Production Premium beinhaltet die Produkte Adobe After Effects Professional, Premiere Pro, Encore, Photoshop Extended, Illustrator, Flash Professional und Soundbooth. Vor allem Benutzer aus den Bereichen Postproduktion und Rich-Media-Gestaltung möchte der Hersteller damit glücklich machen. So bietet beispielsweise die aktuelle Version von Premiere Pro die Unterstützung neuer Formate und ein neuartiges Time-Remapping-Werkzeug, mit dem sich Zeitlupen-Effekte und variable Geschwindigkeitsanpassungen vornehmen lassen.

In After Effects können Benutzer jetzt Vektorformen in so genannten Shape-Ebenen zeichnen und animieren. Zudem lassen sich mit dem Puppet Tool aus zweidimensionalen Bildern lebendige Animationen erstellen. Mit Soundbooth sollen auch ungeübte Anwender Audioaufnahmen bereinigen, Sprechertexte optimieren und Musik- und Soundeffekte zaubern können - allerdings nur an Intel-Macs. Für Adobe OnLocation CS3 benötigen Macintosh-Benutzer allerdings BootCamp (Parallels) und Windows - nativ ist die Anwendung unter Mac OS X nicht lauffähig. Und Adobe Ultra CS3 für die Realisierung von Blue-Box-Effekten ist sogar nur in der Windows-Version enthalten. Mit der Adobe Creative Suite 3 Master Collection bietet der Hersteller eine Sammlung seiner kompletten "Flaggschiff"-Produkte an, die sowohl Intel-Macs als auch (mit Einschränkungen) PowerPC-Systeme unterstützt. Beide Software-Pakete sind auf den Seiten des Herstellers oder im Fachhandel erhältlich. Die Adobe Creative Suite 3 Master Collection ist ab knapp 3570 Euro in der Vollversion und ab 2022 als Update erhältlich. Die Creative Suite 3 Production Premium kostet zwischen zwischen 1188 und 2617 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
973796