878722

Napster baut Vertragswerk aus

28.06.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Einen neue Lizenzvereinbarung konnte die Musiktauschbörse Napster mit der englischen Association of Independent Music (AIM) und der Independent Music Companies Asscociations (IMPALA) treffen. Napster sichert sich damit die Ausweitung seines im Juli startenden kostenpflichtigen Tauschangebots. MP3-Musikstücke sollen dann nur noch Mitgliedern gegen die Entrichtung einer Gebühr zur Verfügung stehen. Die beiden Dachverbände im Independent Bereich vertreten die Rechte von unabhängigen Plattenlabels aus England, Frankreich, Deutschland und Schweden. Sie repräsentierten so bekannte Künstler wie Moby, Muse, Tom Jones und Ash. mh

Info: Napster Internet: www.napster.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
878722