967136

Native Instruments stellt Kore 2 vor

30.03.2007 | 12:36 Uhr |

Auf der Musikmesse in Frankfurt hat Native Instruments sein multifunktionales Hostsystem Kore in Version 2 vorgestellt.

Neu sind in Kore 2 unter anderem eine umfangreiche Soundbibliothek mit 500 Sounds für alle Musikrichtungen. Die Sound-Engines von Absynth, Guitar Rig, FM 8, Kontakt, Massive und Reaktor sind in Kore 2 integriert. Die Benutzeroberfläche haben die Entwickler überarbeitet und dabei die "Sond Matrix" eingeführt. In einer Grid können Anwender so beliebige Instrumente, Effekte, Midi-Files und Soundkombinationen per Drag-and-drop zusammenstellen. Ihre Klangschöpfungen können Kore-Anwender nun in Kategorien zusammenstellen und derart leichter wieder finden. Kore 2 soll im Juni 2007 im Handel erhältlich sein und 500 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967136