1177606

Tomtom-App bald auch für das iPad

02.09.2011 | 11:37 Uhr |

Nutzer der Tomtom-App können die Navigationslösung bald auch auf dem iPad nutzen. Ein Update macht die App "universal".

Tomtom iPhone 1.31
Vergrößern Tomtom iPhone 1.31

Der niederländische Hersteller will seine Navigationsapp " Tomtom für iPhone " mit einerm Update zur Universal-App machen. Damit können auch Nutzer des iPad ihr Apple-Gadget als Navigationsgerät nutzen. Dafür benötigt man allerdings das iPad 3G, denn nur dieses hat einen GPS-Empfänger. Nutzer, die bereits die iPhoneversion gekauft haben, können die App dann auch kostenfrei auf dem iPad nutzen.

Das Update, das der Hersteller zur IFA ankündigt, wird im Herbst erscheinen. Tomtom bietet Navi-Apps zum Preis von 40 bis 90 Euro an. Die beliebte D-A-CH-Version für die deutschsprachigen Länder kostet 50 Euro, für ganz Europa zahlt man 90 Euro. Tomtom bietet optional einen Live-Verkehrsservice, der die optimale Route finden und Staus umfahren soll.

Mit Dynavix gibt es bereits einen weiteren Anbieter, der seine Navigationsapps als Universal-Lösung anbietet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177606