978561

Neo Office 2.2.2 wird schneller

10.10.2007 | 09:40 Uhr |

Neo Office versorgt die kostenlose Office-Suite OpenOffice.org mit einer Aqua-Benutzeroberfläche, so dass die Software auch ohne das X11 Window System funktioniert.

Ein Update auf die Version 2.2.2 soll Neo Office insgesamt etwas beschleunigen, außerdem haben die Entwickler das Layout des Drucken-Menüs verbessert und einen Problem mit dem Installationsprogramm unter Mac-OS X 10.5 Leopard sowie einige andere Bugs behoben. Neo Office 2.2.2 kann außerdem erstmals auf das Adressbuch von Thunderbird zugreifen. NeoOffice ist kostenlos erhältlich. Mittlerweile gibt es auch eine Aqua-Version von OpenOffice.org selbst , die allerdings immer noch in der Alpha-Phase steckt.

Info: Neo Office

0 Kommentare zu diesem Artikel
978561