1002160

Neo Office: Zappen mit der Apple Remote

15.09.2008 | 17:14 Uhr |

In der neusten Version kann man Neo Office mit der Remote steuern. Zudem soll das Büropaket erneut schneller geworden sein

In einer neuen Version 2.2.5 lernt Neo Office mit der Apple Remote umzugehen. Anwender können mit der Fernbedienung durch Präsentationen navigieren. Laut dem Hersteller soll die Software zudem schneller geworden sein, Präsentationen ließen sich nun doppelt so schnell wiedergeben als mit dem Release-Kandidaten von Open Office 3 . Weiterhin verbessert das Update Fehler. Sprachpakete gibt es separat herunterzuladen . Neo Office verlangt mindestens Mac OS 10.5.2.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002160