972126

Neo Office wird Leopard-kompatibel

28.06.2007 | 11:00 Uhr |

Die Java-basierte Open-Office-Variante NeoOffice wird kompatibel zu Mac OS X 10.5 Leopard - jedenfalls zur Beta-Version.

Das Entwickler-Team hat den Patch 7 veröffentlicht, der das Leopard-Feature Quick Look unterstützt. Somit werden Neo-Office-Dokumente in der erweiterten Voransicht komplett durchsuchbar. Daneben behebt der 4,2 MB große Patch einige Probleme beim Speichern und Drucken von Dokumenten. Für die Aktualisierung ist die aktuelle Version Neo Office 2.1 Voraussetzung, der Patch liegt getrennt für PowerPC- und Intel-Macs vor .

0 Kommentare zu diesem Artikel
972126