912686

NetOp: Fernwartung goes Mac-OS X

04.06.2003 | 10:29 Uhr |

Xnet Communications, Hersteller des bekannten FTP-Clients "Captain FTP", bietet ab sofort die Version 7.6 der Fernwartungssoftware NetOp Remote Control auch für Apples Mac-OS X an.

Unter Systemadministratoren geniesst die Fernwartungssoftware Netop Remote Control bereits einen guten Ruf. Schließlich lassen sich damit mehrere Plattformen wie Windows, Linux, Solaris, Mac-OS und IBMs legendärem OS/2 von einem zentralen Rechner aus fernsteuern. Selbst per Pocket-PC-Palmtop ist die Fernwartung einer mit Netop ausgerüsteten Maschine möglich. Mit der neuen Version 7.6, die ab sofort verfügbar ist, liefert der Hersteller Xnet Communications jetzt auch eine optimierte Fassung für Mac-OS X nach.

Zudem haben die Entwickler zahlreiche Erweiterungen in Bezug auf die Betriebssysteme Solaris von Sun, Windows Server 2003 von Microsoft sowie die entsprechenden Linux-Distributionen von Suse und Red Hat in die aktuelle Version eingebaut. Für ein Netop-Startpaket zahlt der interessierte Kunde 230 €, bestehend aus jeweils einer Gast- und Host-Lizenz. Ab zehn Hosts sinkt der Preis für die einzelne Lizenz auf 75 €, über 100 Lizenzen kosten dann jeweils nur noch 49 €.

Mehr Infos und kostenloser Download einer Demoversion:
Netop-Produktportal von Xnet Communications

0 Kommentare zu diesem Artikel
912686