1019937

Benq setzt auf Android für Smartphone und Netbook

05.06.2009 | 08:30 Uhr |

Der taiwanesische Konzern Benq hat gestern angekündigt, im kommenden Jahr ein Smartphone und ein Netbook mit dem Google-Betriebssystem Android auf den Markt zu bringen.

Asus Eee PC Netbook
Vergrößern Asus Eee PC Netbook

Damit setzt ein weiterer Hersteller auf das Betriebssystem von Google anstatt auf Windows. Benq hat bisher Netbooks unter dem Markennamen Joybook mit Windows XP im Angebot und vertreibt Smartphones mit Symbian-OS. Hinzu kommt ein mobiles Internetgerät, auf dem eine Linux-Version läuft. Benq will laut IDG News Service mit dem Android-Smartphone seinen nach der Pleiten von Benq-Siemens ramponierten Ruf im Handymarkt wieder aufpolieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019937