934437

Netgear bringt neuen Access-Point

24.03.2005 | 10:12 Uhr |

Für den Business-Bereich ist der managebare ProSafe Access-Point gedacht und bringt dafür automatische Funktionen, um die Netzwerkverbindung zu optimieren.

von Christopher Jakob

Als Ergänzung der Enterprise-WLAN-Familie bringt Netgear den ProSafe Access-Point WAG302. Das Modell optimiert viele Netzwerkeinstellungen permanent selbstständig. So steuert er die Sendeleistung entsprechend der Anforderungen und Verfügbarkeit der Clients automatisch und unterstützt Netgears AutoCell WLAN-Management. Die Datenübertragung lässt sich mit WPA- sowie AES 256-Bit-Verschlüsselung schützen.

Mit dem Quality of Service (802.11e) weist das Gerät sowohl VoIP-Verbindungen, als auch Multimedia-Anwendungen immer die notwendigen Datendurchsätze zu. Das neue Familienmitglied beherrscht die Standards 802.11a, 802.11b sowie 802.11g und funkt in den Frequenzbändern 5- und 2,4-Gigahertz. Von Werk aus ist der Access-Point mit zwei abnehmbaren 5dBi-Antennen bestückt, weitere Antennen und Zubehörteile lassen sich separat erwerben.

Der Access-Point WAG302 wird ab Ende April für 365 Euro erhältlich sein.

Info: www.netgear.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
934437