983547

Netgear ruft Powerline-Adapter zurück

07.01.2008 | 15:07 Uhr |

Netgear ruft seinen Powerline-Adapter XE103 zurück. Bei dem Adapter, der zur Datenübertragung per Stromnetz dient, droht Überhitzungsgefahr.

© Netgear

Betroffen ist die Ausführung für Europa und andere Regionen, die mit einer Netzspannung zwischen 220 und 240 Volt arbeiten. Nach Angaben von Netgear sind rund 82.000 verkaufte Adapter von der Rückrufaktion betroffen.

Das Untenehmen teilte mit, dass Tests eine Überhitzungsgefahr für den betroffenen Adapter ergeben hätten. Der Adapter könne ausfallen, Personen- oder Sachschäden seien bislang allerdings nicht aufgetreten. Der Rückruf geschehe daher freiwillig aus Gründen der Qualitätssicherung, betonte Netgear.

Kunden sollten den Adapter vom Netz nehmen und Kontakt mit Netgear aufnehmen. Das Unternehmen werde die Kunden dann informieren, wie sie das betroffene Gerät einsenden und ein Ersatzprodukt erhalten könnten. Auf einer Internetseite können Besitzer eines XE103 ihr Produkt für die Rückrufaktion registrieren, Fragen beantwortet Netgear hier . Als kostenlosen Ersatz bietet das Untenehmen den Adapter XEPS103 an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
983547