885656

Netopia weiter im Minus

15.11.1999 | 00:00 Uhr |

Der US-Netzwerkspezialist Netopia schreibt weiterhin rote Zahlen. Die Verluste des vierten Quartals 1999 fielen im Vergleich zum selben Zeitraum im vorangegangenen Geschäftsjahr jedoch weniger schwer aus: Das jetzt zu Ende gegangene Quartal bringt ein Minus von 355 000 US-Dollar, während Netopia im vierten Quartal 1998 noch über sechs Millionen US-Dollar verlor. Der Umsatz stieg in diesem Zeitraum um 112 Prozent auf 13,5 Millionen US-Dollar. Netopia-Präsident Jim Clark kündigte an, die Marktposition des Unternehmens vor allem durch aus der Kriegskasse bezahlte Firmenübernahmen stärken zu wollen. Der im September angekündigte, aber erst im Oktober vollzogene Kauf von Starnet Technologies wird sich in den Ergebnissen des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2000 niederschlagen. lf

Info: Netopia, Internet: www.netopia.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
885656