893088

Network Associates kauft Spionage-Technik

28.08.2002 | 11:29 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Mit dem US-Startup Traxess übernimmt Network Associates die Überwachungstechnologie "Dragnet". Die Software zeichent den gesamten Datenverkehr auf, der in einem Unternehmensnetz stattfindet, und speichert ihn auf speziell Speichersysteme, sagen die Entwickler. Anwender können anhand der Protokolle ermitteln, welche Web-Seiten einzelne Mitarbeiter besucht haben. Auch der Inhalt von E-Mails soll sich rekonstruieren lassen.
Bis zum zweiten Quartal 2003 will Network Associates Dragnet in seine Sniffer-Produkte integrieren. Bislang dient Sniffer hauptsächlich zur Fehlersuche bei Netzwerkproblemen und zur Analyse von Protokolldaten. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern kann Network Associates mit der Dragnet-Technik das wachsende Bedürfnis nach Netzwerksicherheit und -überwachung in den USA besser bedienen. Finanzielle Details des Deals gaben die Unternehmen nicht bekannt. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
893088