1076505

Anonymous und LulzSec hacken jetzt gemeinsam

22.06.2011 | 12:02 Uhr |

Zusammen wollen die beiden derzeit wohl bekanntesten Hacker-Gruppen ab sofort gegen Regierungen und die Finanzwelt zu Felde ziehen. Dies gaben die zuvor eher gegnerischen Hacker-Vereinigungen per Twitter bekannt.

Anonymous - Operation Payback
Vergrößern Anonymous - Operation Payback

Ein erster "Erfolg" der neuen Verschwisterung von Anonymous und Lulz Security ( LulzSec ) war die Lahmlegung der britischen Polizei-Website SOCA zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens. Zuvor hatte die Gruppen noch getrennt voneinander durch Hacks und DDos-Attacken bereits Webseiten von Sony, Sega, der CIA und der GEMA attackiert. Die Hackergruppen kämpfen nach eigener Auskunft für Informationsfreiheit im Netz und die Sicherheit der Privatsphäre gegen "profitgierige Geschäftemacher".

Die neue Kooperation war sogar dem Wirtschaftsmagazin Handelsblatt eine ausführliche Meldung nebst Video wert. Gerüchte, in Großbritannien habe man den 19-jährigen Anführer von LulzSec verhaftet, scheinen sich als falsch herauszustellen. Bei aller Bewunderung, die sich in Netzkreisen für die Angriffe und das Können der Hacker findet, gibt es auch sehr kritische Stimmen wie bei dem PC-Veteranen Nickles , der auf seiner Website in gewohnt deutlicher Weise schreibt: "Was mich bei diesen Hackern arg stört sind der enorm kindische Auftritt und die ’fanatischen’ großkotzigen Parolen. Das macht mir Angst."

Info: Heise.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1076505