914130

Netzwerk über TV-Dose

08.08.2003 | 11:02 Uhr |

Ein Netz über die Stromleitungen innerhalb eines Hauses sind nichts ungewöhnliches mehr, über vorhandene Fernsehkabel allerdings schon.

Kraftcom vertreibt die Homenetz-Lösung "Cablelan" von Corinex ab sofort in Deutschland. Genau wie bei der Stromvariante "Powernet" erreicht Cablelan eine maximale Übertragungsrate von 14 Mbit/Sek. In der Praxis sind Powernet und Cablelan nur leicht langsamer als eine WLAN-Installation nach 802.11b-Standard (Airport), bei etwa 4 bis 5 Mbit/Sek.

Bei der Installation geht der Anwender ähnlich vor wie schon bei Powernet: Per Koaxialkabel findet der Cablelan-Adapter Anschluss an die TV-Dose, ein handelsübliches Cat5-Ethernet-Kabel verbindet den Adapter wiederum mit einem Computer oder auch einer Spielekonsole wie Microsofts Xbox beziehungsweise Sonys Playstation 2. Anschliessend kann der Spaß ohne zusätzliche Treiberinstallation beginnen.

So praktisch und unkompliziert Cablelan sein mag, eine natürliche Hürde gibt es für diese Technik doch: Pro Adapter muss der Kunde rund 160 Euro einplanen.

Info: Kraftcom

0 Kommentare zu diesem Artikel
914130