873150

Netzwerkausrüster Cisco mit hohen Steigerungsraten

10.08.2000 | 00:00 Uhr |

Der weltgrößte Internet- und Datennetzausrüster
Cisco Systems Inc. hat im vergangenen Geschäftsjahr und im
Schlussquartal dank einer enormen Nachfrage hohe Umsatz- und
Gewinnsteigerungen verbucht.

Cisco bietet Computer, Schaltanlagen und optische Komponenten an,
mit deren Hilfe Internet-Firmen, Großkonzerne und andere
Organisationen ihre Netze ausbauen können.

Cisco steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 1999/2000 (29. Juli)
gegenüber dem Vorjahr um 55 Prozent auf 18,9 Milliarden Dollar. Dies
teilte die Gesellschaft am Dienstag nach Börsenschluss mit.

Der Gewinn kletterte auf 2,67 (Vorjahr: 2,02) Milliarden Dollar.
Der Jahresgewinn stieg unter Ausklammerung von Sonderfaktoren sogar
um 56 Prozent auf 3,91 Milliarden Dollar. Cisco ist gemessen am
Börsenwert eine der wertvollsten Firmen der Welt.

Cisco-Chef John Chambers betonte: «Das Internet treibt die
stärkste US-Konjunktur, die es je gegeben hat.» Das Internet
repräsentiert nach seinen Worten eine «zweite industrielle
Revolution». Chambers zeigte sich mit dem eigenen Geschäft in allen
Regionen sowie bei allen Produkten und Geschäftssparten hoch
zufrieden.

Cisco hat im Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres den
Umsatz um 61 Prozent auf 5,72 Milliarden Dollar gesteigert. Der
Gewinn erhöhte sich auf 796 (605) Millionen Dollar. Der Gewinn
erhöhte sich ohne Berücksichtigung von Sonderfaktoren sogar um 69
Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
873150